Mietobjekte

Taucherwaldhütte und Bürgerhaus
hier jetzt zum Buchungskalender

mehr lesen

Wirtschaft

Gewerbe / Unternehmen / Wirtschaft / Handel

mehr lesen

Gemeindeverwaltung

Informationen und Service der Gemeindeverwaltung Burkau

mehr lesen

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen in der Gemeinde Burkau

mehr lesen

Ehrenamtsträgerpreis 2017

von Sebastian Hein



 

 

Burkau. Auf dem Neujahrsempfang am vergangenen Freitag machte Burkaus Bürgermeister Sebastian Hein zwei Herren sprachlos: Werner Herrmann und Helmut Krahl ahnten vorab nicht, das sie als Ehrenamtsträger ausgezeichnet würden. Seit 2013 ist es traditionell die große Überraschung in Burkau im neuen Jahr, wem die höchste Burkauer Ehre gebührt. 

Mit Helmut Krahl wurde der ehemalige Uhyster Wehrleiter ausgezeichnet. Er trat 1966 in die Freiwillige Feuerwehr ein und leitete die Uhyster Wehr von 1975 an 25 Jahre. Er gründete die heutige Jugendfeuerwehr als damalige AG Junge Brandschutzhelfer und vermittelte vielen Jungen und Mädchen Grundlagen des Feuerwehrwesens vermittelt – viele Jahre auch als Kreisjugendwart im alten Kreis Bischofswerda. Helmut Krahl war und ist leidenschaftlicher Feuerwehrmann, heute als Vorsitzender der Alters- und Ehrenabteilung in der Feuerwehr Uhyst. Im vergangenen November erhielt er vom Kreisfeuerwehrverband das Ehrenkreuz für 50 Jahre Treue Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr. Zudem ist er leidenschaftlicher Musiker: Neben Rudolf Smie sei Hartmut Krahl das zweite Zugpferd der früheren Feuerwehrkapelle Kleinhänchen gewesen, die heute der Musikverein Kleinhänchen ist, wie Bürgermeister Sebastian Hein in seiner Laudatio sagte. Ihm sei es zu verdanken, dass der Verein heute so gut aufgestellt sei. 

Der Burkauer Agrar-Ingenieur Werner Herrmann kam 1971 an die Polytechnische Oberschule Burkau und unterrichtete Kinder bis zur Rente 1993. Aktiv wirkte er 1971 beim Aufbau der Kegelhalle mit. Bis weit über das Rentenalter hinaus war Werner Herrmann Trainer der Jugendgruppe im Bereich Kegeln. Sein zweites Zuhause sei die Kegelhalle, sagte Sebastian Hein. Bis zu seinem 85. Geburtstag habe er aktiv gekegelt und so erheblich zu Erfolgen der Kegler beigetragen. Im Jahr 2016 wurde Werner Herrmann für 55 Jahre Mitgliedschaft im Sportverein Burkau ausgezeichnet. Weiterhin engagiert sich der 87-Jährige als Mitglied in der Volkssolidarität Ortsgruppe Burkau und ist aktiv bei den Natur und Heimatfreunden Burkau, wo er noch heute in der Redaktion für die Heimatkundlichen Blätter mitwirkt und den Schaukasten der Heimatfreunde betreut. Über viele Jahre war er Gemeinderat.

Zurück